Frank Meyer Blog

Gespart. Gekauft. Gebunkert.

11.01.2022

Willkommen im neuen Jahr! Hoffen wir das Beste und machen das Beste daraus. Und seien wir vorsichtshalber gewappnet, wenn es mal nicht so laufen sollte – nicht nur an den Finanzmärkten. Wir wissen nicht, was kommen wird, abgesehen von gewissen Wahrscheinlichkeiten.

weiterlesen

Silber 2021: Nur auf den ersten Blick enttäuschend

14.12.2021

Während die Inflation weltweit durch die Decke geht, bleibt die Entwicklung der Gold- und Silberpreise recht enttäuschend, vor allem das Silber. In US-Dollar gerechnet, fiel sein Preis um 17 Prozent. Da der Euro gegenüber dem US-Dollar um sieben Prozent abwertete, wurde hierzulande Silber nur um rund zehn Prozent billiger. Die einen werden sich ärgern. Die anderen, die auf geringere Preise zum Zukaufen gewartet haben, werden sich freuen. Eine Unze kostet derzeit zwischen 23 und 24 Euro und taugt übrigens auch als Weihnachtsgeschenk. Nicht nur Diamanten sind unvergänglich, Gold und Silber sind es auch. Das kann man vom Papiergeld nicht sagen. Auch wenn der Euro bald schon ein neues Outfit bekommt, bleibt es doch alter Wein in neuen Schläuchen.

weiterlesen

Genervt durch Langeweile am Edelmetallmarkt?

11.11.2021

Wenn ich richtig rechne, befindet sich der Goldpreis nach seinem Ausflug über die Marke von 2.000 US-Dollar im August des letzten Jahres seit nunmehr 15 Monaten in einer Konsolidierung bzw. Bodenbildung. Das Silber hatte es damals auf 30 US-Dollar geschafft und fiel dann Ende September bis auf 21,50 US-Dollar zurück. Unterdessen laufen die Aktienmärkte von einem Rekord zum nächsten. Überholen ohne einzuholen. Wie das nervt!

weiterlesen

Die Gelddruckerei entfaltet ihre Wirkung. Im Geldbeutel.

11.10.2021

Seit meinem letzten Eintrag im September sind die Goldpreise in Euro in etwa gleich geblieben, die Silberpreise aber um drei Prozent gefallen. Platin hat sich um fünf Prozent verteuert, währen Palladium um acht Prozent abstürzte. Was lehrt uns das? Nicht viel. Aus der Giftküche der wirtschaftlichen Unwägbarkeiten steigt zunehmend sichtbarer Rauch vom Gespenst der Stagflation empor. Stagfla-was?

weiterlesen

Deutschland ist Europameister! (im Gold kaufen)

10.09.2021

Hoppla! Die letzten Inflationsdaten zeigen im August ein Plus von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Leser dieser Zeilen wissen längst um die Ursachen der steigenden Preise. „Wenn man genügend Geld druckt, bekommt man immer Inflation.“ Das waren die Worte des früheren EZB-Chefvolkswirts Peter Praet. Er ging 2019 von Bord der EZB, dann kam die Inflation. Sie ist vielleicht sogar gekommen, um zu bleiben. Die Hauptaufgabe der Verantwortlichen ist derzeit, ihre Taten und deren Folgen zu „relativieren“. Wenn man die Oberen richtig verstanden hat, wollen sie die Anleihekäufe mit frischem Geld aus dem Nichts reduzieren. Ob das geräuschlos an den Märkten akzeptiert wird, darf bezweifelt werden. Märkte, Wirtschaft und Politik sind auf diese Drogen angewiesen wie Herzkranke auf ihr Herzmittel.

weiterlesen

Zufälle gibt’s…!

11.08.2021

Es war mitten in der Nacht vom Sonntag auf den Montag... Da verkauft jemand im besonders dünnen Handel 24.000 Kontrakte Gold im Gegenwert von vier Milliarden US-Dollar an der Terminbörse Globex. Wusch! Der Goldpreis fiel binnen zehn Minuten von 1.755 auf 1.684 US-Dollar. War das ein Zufall? Die Adresse hat nicht nur Gold, sondern auch gleich noch Silber in die Tiefe gerissen. Es rutschte ohne Nachrichten um elf Prozent von 24,50 auf 22,00 US-Dollar.

weiterlesen

Kreuzberger Nächte...

12.07.2021

Willkommen im Sommerloch! Gähnen Sie mal entspannt durch. Es gibt wenig Neues an den Märkten. Und wenn, hat man sich doch längst daran gewöhnt wie an Nullzinsen auf dem Konto, an den Siegeszug der die Strafzinsen für Guthaben, höhere Bankgebühren und jetzt die vielfältigen Preissteigerungen. Der Mensch ist ein Gewöhnungstier. Erst wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist, werden sich die Leute zu fragen beginnen, was da nicht stimmt. Natürlich wird man sie dann wieder auf den falschen Stuhl setzen und ein paar Spekulanten dafür verantwortlich machen. Oder das Wetter.

weiterlesen

Inflation verzweifelt gefunden

14.06.2021

Darf man gratulieren, liebe Notenbanken? Endlich ist sie da, die lange ach so sehr vermisste Inflation. Doch nun wird alles besser! Der jahrelange Kampf mit allerhand Gelddruckerei zur Rettung von Banken, Staaten und gegen Corona zeigt goldene Früchte, die eher nach fauligen Äpfel riechen. Schließlich sind es die kleinen Leute, die unter der Geldentwertung leiden. Leider haben das die meisten noch nicht begriffen, dass ihre jahrzehntelang gepflegte Art zu sparen nicht mehr zu den aktuellen Bedingungen im Geldsystem passt.

weiterlesen

Ist Deutschland jetzt auch Gold-Sparweltmeister?

12.05.2021

Während die Weißmetalle ihre Bahnen nach oben ziehen, vor allem Platin und Palladium glänzen hell, hängt das Gold ihnen noch etwas hinterher. Doch nach neun Monaten der Konsolidierung sieht der Goldchart wieder konstruktiver aus als noch zu Jahresbeginn. Die Musik spielt unterdessen immer lauter im Rohstoffsektor. Ob Bauholz, Energie oder jetzt auch die Nahrungsmittel, alles steigt kräftig im Preis. Man kann sich vorstellen, was das für die Dinge des täglichen Lebens bedeutet. Nur so viel: Billiger wird das Leben nicht. Die von den Notenbanken so heiß ersehnte Inflation kommt in die Gänge. Wie sie später die Zahnpasta wieder in die Tube drücken wollen, ohne das Bad zu zerstören, wird spannend und die Zukunft zeigen.

weiterlesen

Was Geld wirklich wert ist…

12.04.2021

Kurze Antwort. Nichts. Nur das, was wir glauben. Und das hängt mit unseren Erfahrungen in der Praxis zusammen. Wenn wir merken, dass wir weniger und später wahrscheinlich noch weniger Dinge dafür bekommen, werden wir das Geld schnell loswerden und nicht auch noch sparen. Das mag der Grund sein, dass die Kurse an den Börsen wachsen und auch die Zahl der Aktionäre. Geld an der Börse ist wohl sicherer als auf dem unverzinsten Konto mit der Option auf Strafzinsen. Oder doch nicht? Es ist die Frage, wann man den Tausch vornimmt. Das Beste ist, wenn man das Meiste für den geringsten Betrag bekommt. Aber ist das jetzt?

weiterlesen

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.

Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein

Diese Webseite verwendet Cookies

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).
Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)