Edelmetalle im November 2017  Was tut sich bei Gold und Silber? Die Bilanz für 2017 sieht bislang eher bescheiden aus.   Gewinner unseres Gewinnspiels für Hamburg stehen fest  1. Platz: Werner H. aus Hamburg, 2. Platz: Sabine S. aus Lüneburg, 3. Platz: Matthias A. aus Hamburg - Herzlichen Glückwunsch!   Gewinner unseres Gewinnspiels für Köln stehen fest  1. Platz: Werner H. aus Köln, 2. Platz: Sabine M. aus Bonn, 3. Platz: Siegfried W. aus Leverkusen - Herzlichen Glückwunsch!   Wahnsinn in Unzen?  Neulich staunte die Öffentlichkeit und wohl auch die Expertenschaft, denn nach einer Studie des World Gold Councils, dem Lobbyverband der Goldindustrie, sei Deutschland der größte Goldkäufer der Welt.

Frank Meyer Blog

Edelmetalle im November 2017

13.11.2017

Was tut sich bei Gold und Silber? Die Bilanz für 2017 sieht bislang eher bescheiden aus. Gold in Euro liegt rund ein Prozent vorn und Silber vier Prozent hinten. Auf den ersten Blick: Außer Spesen nicht viel gewesen – im Gegensatz zu dem, was im Aktienmarkt oder gar bei den Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether und Dash abgeht. Der Bitcoin ist allein in diesem Jahr um 570 Prozent teurer geworden. Steigende Preise zogen schon immer die Spekulanten an. Na, wie wär`s? Gleichzeitig vermehrt sich die Zahl der Krypto-Experten wie Fruchtfliegen auf Obsttellern. Das war 2011 bei Gold und Silber ebenso, da tauchten plötzlich Leute auf, die noch heller als das Gold glänzen wollten. Die Herde zog dann weiter und macht gerade bei den Kryptowährungen Zwischenstopp. Wohin zieht sie dann? Wir wissen es nicht, nur, dass Gold und Silber wegen ihrer momentanen Lethargie weder hoch im Kurs noch hoch in der Gunst der Spekulanten stehen. Das macht sie ja so interessant.

weiterlesen

Wahnsinn in Unzen?

10.10.2017

Man hört immer mal wieder seltsame Zahlen aus Studien zum Goldbesitz der Welt. Neulich staunte die Öffentlichkeit und wohl auch die Expertenschaft, denn nach einer Studie des World Gold Councils, dem Lobbyverband der Goldindustrie, sei Deutschland der größte Goldkäufer der Welt. Jeder Deutsche kaufte im letzten Jahr statistisch gesehen 1,3 Gramm des gelben Metalls und damit mehr als die Türkei (0,9 Gramm) und sogar China (0,65 Gramm). Ist das nicht Wahnsinn in Unzen? Einige werden sagen, Gold sei ein prima Investment, nur fehle ihnen dafür das nötige Papiergeld.

weiterlesen

Kurse machen Nachrichten

12.09.2017

Während die Finanzmusik offenbar und unaufhörlich bei den neuen Kryptowährungen und Technologie-Aktien spielt, zeigen die Edelmetalle neues Leben – doch nur, wenn man genau hinschaut. In den Zeitungen steht nichts davon, wahrscheinlich erst, wenn sie viel teurer als heute geworden sind. Nichts ist an den Börsen so sexy wie dicke Pluszeichen. Doch derzeit sind die Spekulanten noch ganz woanders unterwegs.

weiterlesen

Gold und Silber abgeschrieben?

11.08.2017

Was sind die Gemeinsamkeiten von Silber und Bitcoin? Alles hat seine Zeit. Erinnern wir uns, als Silber im Jahr 2011 auf 50 US-Dollar pro Unze gestiegen war. Wer hat es dorthin getrieben? Die Presse war voll von Schlagzeilen und Analysten wurden plötzlich alle zu Silber-Experten. Jeder hatte auch irgendetwas zum Gold zu sagen. Die Edelmetalle waren in Mode gekommen. Wodurch? Durch die steigenden Preise. Diese haben Aufmerksamkeit auf sich gezogen – und Spekulanten wie derzeit beim Bitcoin.

weiterlesen

Zufälle gibt’s!

11.07.2017

Himmel! Was ist denn bei den Edelmetallen passiert? Da hat es wieder mal gescheppert. Das Jahresplus ist komplett weg und hat sich im Juli in ein Minus verwandelt. So liegt Gold in Euro jetzt zehn Prozent hinten und Silber steht mit drei Prozent im Minus. Dass die Preise auch mal fallen, ist ja nichts Ungewöhnliches, doch die Bewegungen dahinter sehen sehr verdächtig und ärgerlich aus, vor allem, wenn sie aus dem Nichts kommen und aus heiterem Himmel der Blitz einschlägt.

weiterlesen

Wohin Taschenlampen gerade hinleuchten...

09.06.2017

Wortmeister Goethe schrieb einst: „Am Golde hängt, zum Golde drängt, doch alles.“ Echt? Wenn dem so wäre, müssten doch die Preise heute weit höher stehen als sie es gerade tun. Wer drängt heute schon ins Gold? Die Masse der Leute ist es sicherlich nicht. Anders herum könnte man sagen: Am Papiergeld hängt, zum Papiergeld drängt, doch fast jeder und immer noch. Solange die Bedingungen dafür scheinbar stimmen, obwohl die Geldproduzenten ihr Werk, Gottes Werk, alternativlos verrichten. Unterdessen steigen die Preise der Anlagegüter weiter, die Blasen an den Finanzmärkten freuen sich, so wie sie damit aufgeheizt werden.

weiterlesen

Grüße aus Venezuela!

09.05.2017

Wie geht`s den Edelmetallen? Eigentlich so wie jeden Tag. Daran ändert sich nie etwas. Mist! Tot ist tot, im Gegensatz zu den  börsennotierten Unternehmen. Und während es mit den Kursen an den Börsen aufwärts ging, fielen die Preise von Gold seit Mitte April etwa um 100 Euro pro Unze und die von Silber fast drei Euro. Ja, man braucht das Zeug nicht, sagen Experten. Wirklich nicht?

weiterlesen

Reise nach Jerusalem

11.04.2017

Was für ein verrückter Markt, der Goldmarkt. Vom Silber ganz zu schweigen. Täglich werden weltweit rund neun Tonnen Gold aus dem Boden geholt. Nach verschiedenen Berechnungen sind so in der Menschheitsgeschichte rund 190.000 Tonnen zusammengekommen. Normalerweise, würde man ja denken, dass nur das gehandelt werden kann, was am Markt auch frei verfügbar ist. Denkste! Allein an der Londoner Goldbörse werden täglich (!) 5.500 Tonnen gehandelt oder im Jahr rund 1,4 Millionen Tonnen. Hinzu kommen noch die anderen Handelsplätze wie die New Yorker COMEX oder auch chinesischen Börsen. Mit echtem Gold hat das aber wenig zu tun, sondern mit Papiergold, was nicht mal glänzt.

weiterlesen

Small Talk am Stammtisch

10.03.2017

Der schwache Euro und die Inflation haben inzwischen hierzulande auch die Stammtische erreicht. Selbst im Radio hört man, dass die Inflation zurück sei. Oha! War sie denn jemals weg? Nun, die einen sparen weniger, weil es keine Zinsen mehr gibt. Die anderen geben das Geld lieber aus. Zwischendurch erzählen die Experten, man muss unbedingt Aktien kaufen, jetzt wo sie so schön teuer geworden sind. Wenn ich aber in die Runde sage, man sollte etwas Gold und Silber haben, werde ich meist komisch angeschaut. Das sind gute Nachrichten, denn ich wäre skeptisch, wenn man mir zustimmen würde. So etwas erlebt man doch immer erst am Ende eines Trends.

weiterlesen

Wird gerade Geschichte geschrieben?

09.02.2017

Entgegen aller Erwartungen (wieder mal) laufen Gold und Silber seit Jahresbeginn weiter aufwärts. Das Gelbe in Euro stieg um sechs und das Weiße um zehn Prozent in diesem Jahr. Überall heißt es, die Unsicherheiten für den Kursanstieg wären der Grund. Das ist nur die halbe Wahrheit. Wäre dem wirklich so, gäbe es im Vergleich zu den Höchstständen im Jahr 2011 jetzt ein Drittel weniger Unsicherheit. Oder aber: Bis zum alten Hoch hätten noch ein paar mehr Unsicherheiten um uns herum Platz.

weiterlesen

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.

Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein