Frank Meyer Blog

Steckfolter bei den edlen Metallen

13.02.2024

Nein, der der Start ins neue Jahr war für die Edelmetalle enttäuschend. Die Aussichten auf jetzt doch erst spätere Zinssenkungen lassen die Kurse nicht nach oben, sagen Analysten. Fragt man vier davon, bekommt man fünf verschiedene Meinungen. Nach unten wollen sie Preise aber auch nicht, trotz der hohen Zinsen. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Zentralbanken im Markt unterwegs sind. Schon 2023 haben sie rekordhohe Mengen gekauft.

weiterlesen

Auch 2024 gilt: Gold ist Währung. Silber strategisches Metall.

08.01.2024

Nun stehen wir mit unseren alten Füßen im neuen Jahr. Und jetzt! Willkommen und alles Gute! Vielleicht wird es besser. Vielleicht aber auch nicht. Vor allem aber wird vieles anders. Experten und andere Fachleute für das Auslesen trüber Glaskugeln rechnen in diesem Jahr mit einem Goldpreis zwischen 1.950 und 2.200 US-Dollar. Umwerfend langweilig also. Dabei hat Gold den steigenden Zinsen getrotzt. Warum also sollte es mit fallenden Zinsen fallen?

weiterlesen

Gescheitere Goldrekorde: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

11.12.2023

Die Stiefel waren geputzt und standen bereit. Doch Herr Nikolaus erlitt einen veritablen Motorschaden, weshalb es am 6. Dezember doch keine goldigen Geschenke gab, sondern etwas hinten drauf mit der Rute. Das alles hat eine Vorgeschichte: Schon am 1. Dezember ging der Goldpreis mit einem frischen Rekord ins Wochenende. In der Nacht zum Montag schossen die Notierungen dann wie von der Tarantel gestochen weiter nach oben, sogar über die 2.100er US-Dollar-Marke. In Euro gerechnet ging es aufwärts bis nah an die 2.000er-Marke. Doch da stand jemand, der sagte: „Du kommst da nicht durch!“

weiterlesen

Kaufen wie die Chinesen?

14.11.2023

Bis vor zwei Wochen stand Gold noch auf der Sonnenseite der Börse. In Euro hat es einen frischen Euro-Rekord um ganze vier Cents verpasst. Für eine kurze Zeit schaute es über die 1.900er-Marke. Das war im Zuge der Zuspitzung des Israel-Konflikts. Inzwischen hat Gold wieder etwas verloren. Silber tut sich als Industriemetall gerade etwas schwer aufgrund der Flaute in der Weltwirtschaft. Während Gold dieses Jahr um sieben Prozent teurer wurde, verbilligte sich sein weißer Bruder um sechs Prozent und pendelt weiter zwischen 20 und 23 Euro. Eine echte Unze kostet im Handel derzeit rund 25 Euro. Für einen Hunderter bekommt man nur noch vier Unzen, früher waren es noch sechs oder sieben. Aber man bekommt ja auch immer weniger Energie, Backwaren oder Wochenendeinkauf fürs gleiche Geld. Nur Zyniker behaupten, sie tanken immer nur für 20 Euro. Worüber wir uns nur aufregen…

weiterlesen

Das Gold ist das Geld!

30.10.2023

In immer mehr Währungen notiert der Goldpreis auf neuen Hochs. Ob in japanischen Yen, in australischen Dollar oder in britisches Pfund... Das sind wirklich große (schwache) Währungen! Nie kostete dort eine Unze Gold mehr als heute - in Papiergeld gerechnet.

weiterlesen

Der Zins als Feind des Goldes?

11.10.2023

Es wackelt mal wieder an den Märkten. Wann nicht? Die hohen Zinsen bringen die Wirtschaft unter Druck. Erste Gläubiger müssen dran glauben. Dabei entfaltet die Zinswucht erst in einigen Monaten ihre ganze Wirkung. Auch bei den Edelmetallen wackelt es mal wieder. Gold liegt dabei, in Euro betrachtet, in diesem Jahr rund drei Prozent vorn. Angesichts der vielen Schwierigkeiten mutet das „mager“ an. Silber hat acht Prozent verloren. Was lehrt uns das? Stünden die Preise weit höher als heute, die Welt wäre vermutlich noch etwas ungemütlicher als jetzt.

weiterlesen

Alles andere als Papiergeld ist werthaltiger

13.09.2023

Das Sommerloch füllt sich langsam mit Neuigkeiten. Staunend beobachtet der Fachmann, wie schnell es jetzt in Deutschland bergab geht, vor allem mit dem Vertrauen in Wirtschaft und Politik. Bislang konnte man jedes Problem noch schönreden, was aber inzwischen an der Realität scheitert. Das wohl ärgerlichste Problem für die Leute bleibt die Inflation. Sie macht arm - ganz ohne Mühe. Rechnet man die heutigen Preise in D-Mark um, wird wohl deutlich, wie stabil sich der Euro in Sachen Kaufkraft erwiesen hat. Ach, man darf nicht mehr in D-Mark umrechnen? Doch! Man muss! Ein Gramm Gold kostet übrigens 113 D-Mark. Hätte man doch rechtzeitig getauscht.

weiterlesen

Wozu Gold? Es gibt doch wieder Zinsen!

10.08.2023

Sparerherz, was willst Du mehr? Endlich geht ein Ruck durch Deutschland! Na ja, mehr ein Ruck durch die Zinsfront, denn mit Tagesgeld bekommt man inzwischen schon 3,5 Prozent Zinsen. Bitte was? Die jüngeren Leser unter Ihnen werden jetzt ernsthaft fragen, was „Zinsen“ sind. Während der Finanzkrise vor anderthalb Jahrzehnten standen diese auf der Roten Liste, schienen ausgerottet zu sein bzw. wurden seitdem schmerzhaft vermisst. Früher, so berichten die Großeltern, gab es Leute, die konnten allein von den Zinsen leben!

weiterlesen

Sommerloch bei Edelmetallen

11.07.2023

Unter den Edelmetallen ist Gold derzeit das Einzige, was in diesem Jahr noch glänzt. Als Anti-Papiergeldwährung ist es "geldig" und spiegelt auch die Unsicherheiten in dieser porösen Finanzwelt wider. Seit Jahresbeginn hat es, in Euro gerechnet, rund drei Prozent zugelegt, während die anderen Metalle, nicht nur die Edlen, ins Minus gerutscht sind. Es riecht nach Rezession und anderem Ungemach. Es werden nicht so viele Rohstoffe benötigt, sagen uns führende Meinungsexperten. Vielleicht kommt es auch anders.

weiterlesen

Glänzende Aussichten für Gold und Silber

12.06.2023

Erinnern Sie sich noch an den 1. Juni 1998? An diesem Tag hat die EZB ihre Arbeit aufgenommen. Die Party wurde schon ein paar Tage vor dem eigentlichen 25. Geburtstag mit Gästen und Kuchen gefeiert, denn am 1. Juni war es terminlich eng. Wahrscheinlich wegen des Kindertages. Gerüchten zufolge war die Torte mit „In cake we trust!“ verziert. Oder „Whatever we cake!“ vielleicht war es nur eine „25“. Es spielt keine Rolle. Allerdings bleibt die Frage, was da eigentlich gefeiert wurde. Die viel gepriesene „Geldwertstabilität“ kann es jedenfalls nicht gewesen sein. Diese entglitt der EZB in den letzten zwei Jahren und ist jetzt klebriger als die Reste der Geburtstagstorte.

weiterlesen

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.



Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein

Diese Webseite verwendet Cookies

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).
Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)