Im verflixten 7. Jahr  Preislich hat sich in den letzten Wochen beim Edelmetall recht wenig getan, doch im Hintergrund wandert das Gold weiter aus den schwachen in stärkere Hände.   Was uns das Gold gerade lehrt…  Führende Meinungsexperten wundern sich in den letzten Wochen vermehrt über das Gold.   Was uns die Türkei lehren kann...  Geld ist eine seltsame Sache. Sie erscheint uns so einfach, dass kaum jemand dieses Zeug hinterfragt, mit dem wir es täglich zu tun haben.   Ruhe und Minuszeichen im Sommerloch  Historisch ist der Juli ein eher guter Monat für die Edelmetalle. Und wie der Zufall wollte, ging es doch erst einmal abwärts.   Edelmetalle als Anti-Geld  Sind sie schon tot? Oder schlafen sie nur? Gemeint sind die Edelmetalle. Preislich gesehen passiert kaum etwas. Vielleicht ist das auch gut so, denn je höher der Goldpreis klettert, desto unruhiger wird es da draußen bzw. desto weniger Kaufkraft besitzt u   Ruhe vor dem Sturm?  In den letzten Wochen war es bei den Edelmetallen eher ruhig und die Schwankungsbreite der Preise gering. Charttechniker sagen, Gold und Silber arbeiten weiter an ihrer Bodenbildung, während andere Märkte im Rampenlicht stehen - und nicht die Edelmetalle.   Ist der Preis heiß?  Nein, es gibt ja keine Inflation und Teuerung erst recht nicht. Zumindest nicht in der Statistik, sondern nur im normalen Leben.   Den Stöpsel gezogen?  Damit hätte angeblich niemand rechnen können, dass an den weltweiten Börsen binnen zehn Tagen satte fünf Billionen US-Dollar in Luft aufgehen könnten.   Was uns 2018 erwarten könnte...  2017 zeigte wieder mal, was Edelmetalle können und was nicht. Es gibt keine Renditen wie bei Anleihen, sondern nur Kurssteigerungen oder Kursverluste.   Edelmetalle im November 2017  Was tut sich bei Gold und Silber? Die Bilanz für 2017 sieht bislang eher bescheiden aus.   Wahnsinn in Unzen?  Neulich staunte die Öffentlichkeit und wohl auch die Expertenschaft, denn nach einer Studie des World Gold Councils, dem Lobbyverband der Goldindustrie, sei Deutschland der größte Goldkäufer der Welt.

EDELMETALLE: SICHERER HAFEN FÜR WERTANLAGEN BEI FINANZKRISEN

Gold und Silber feiern Comeback

Edelmetalle wie Gold und Silber feiern ihr Comeback – Grund dafür: Niedrig- und Negativzinsen machen Wertanlagen wie Gold und Silber attraktiver, der Brexit und die damit verbundene Angst der Zersplitterung der Europäischen Union sowie der Währungsunion und die internationalen anhaltenden Finanzkrisen veranlassen Anleger, den Markt zu sondieren und in alternative Anlagemodelle zu investieren.

 

Politik greift ein bei Finanzkrisen

Viele Anleger wollen daher vorbereitet sein und ihr Sparguthaben in stabilen Wertanlagen absichern, falls es erneut zu einem Zusammensturz der Märkte wie zur Finanzkrise 2007/2008 kommt. Denn in solch einem Fall ist die Regierung per Gesetz befähigt, Banken und Börsen zu schließen, den Zahlungsverkehr zu untersagen und sogar auf Ersparnisse der Bevölkerung zurückzugreifen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) schlug diese Regelung bzw. Enteignung bspw. 2013 in Zusammenhang mit der Verschuldung der Euro-Länder vor, um diese auf das niedrigere Niveau vor der Finanzkrise von 2007/2008 zu bringen.

Gold, Silber & Co im Fokus der Anleger

Um Auswirkungen wie z. B. beim  schwarzen Freitag 1929 – der in der Geschichte gravierendste Börsencrash aller Zeiten, der eine Jahre anhaltende Finanzkrise hervorrief – zu verhindern, setzen private Anleger immer mehr auf Edelmetalle wie Gold, Silber & Co. In 2016 wollten in der ersten Jahreshälfte so viele Anleger Gold kaufen für ihre Wertanlagen wie selbst zu Zeiten der Wirtschaftskrise 2007/2008 nicht. Mit dem Ankauf von Gold und Silber ergänzen viele private Anleger ihr Wertanlagen, um diese stabiler aufzustellen vor Inflationsrisiken.

„Bei Staatsschulden verhält es sich wie mit einem Eisberg. Die Öffentlichkeit diskutiert über die Spitze und merkt nicht, dass noch viel mehr unterhalb der Wasserlinie liegt.“
Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen

China droht Finanzkrise

Die letzte große Finanzkrise begann 2008 – und beeinflusste von Amerika neben Deutschland die weltweiten Märkte. Nun bebt der Markt schon wieder – Auslöser ist Chinas Wirtschaft – besonders die große Kredit-Blase beunruhigt Finanz-Experten.

Grundlage für diese Prognosen einer Kreditblase sind die Kennziffern für das Kreditwachstum im Vergleich zu den Bankkrisen der letzten Jahre und Jahrzehnte. Aus diesem Grund empfehlen Finanz-Berater verstärkt Investitionen in Gold und Silber, um sich vor evtl. erneuten Krisen autark zu schützen.

Attraktive Wertanlagen für ein stabiles Portfolio

Bei der Taurus Sachwerte AG können alle Kunden physisches Gold und Silber kaufen und in eigenen hochsicheren Tresoren lagern lassen – so wird eine Lagerung über dritte Anbieter sowie eventuelle Sicherheitslücken vermieden. Dabei haben Anleger bei der Taurus Sachwerte AG verschiedene Möglichkeiten, in Silber anzulegen. Mögliche Anlageformen wäre der Kauf von Silber in Form von Silberbarren oder Silbermünzen. Auch Gold kann in Goldbarren bzw. -münzen erworben werden. Die Kunden, die Gold kaufen haben zudem die Wertsicherung und nicht das Investment bzw. die Wertsteigerung der Wertanlage im Fokus. Für ein passendes und individuelles Portfolio berät das sachkundige Team der Taurus Sachwerte AG jederzeit gerne.

DARUM SOLLTEN SIE IN EDELMETALLE INVESTIEREN!

  • Abgeltungssteuerfrei
  • Hohe industrielle Nachfrage
  • Außergewöhnliche Wertentwicklung
  • Mehrwertsteuerfrei

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.

Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihren Computer heruntergeladen werden, sobald Sie unseren Auftritt nutzen. Cookies setzen wir hauptsächlich dazu ein, damit unser System Sie beim nächsten Besuch erkennt und Ihnen Inhalte anzeigt, die für Sie interessant sein könnten.

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).

Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)