Neuigkeiten

Silberinvestitionen zeigen: Finanz-Crash rückt näher    

03.12.2015

Die Nachfrage nach Silbermünzen wird den Schätzungen des Silver Institute zufolge in diesem Jahr den Rekordwert von 130 Mio. Unzen erreichen. Dies berichtete der Silbermarktexperte Steve St. Angelo diese Woche. In seinem Artikel weist er darauf hin, dass diese Entwicklung aller Wahrscheinlichkeit nach bedeutet, dass dem Finanzsystem große Schwierigkeiten bevorstehen.

 

Die Nachfrage nach Silbermünzen wird den Schätzungen des Silver Institute zufolge in diesem Jahr den Rekordwert von 130 Mio. Unzen erreichen. Dies berichtete der Silbermarktexperte Steve St. Angelo diese Woche. In seinem Artikel weist er darauf hin, dass diese Entwicklung aller Wahrscheinlichkeit nach bedeutet, dass dem Finanzsystem große Schwierigkeiten bevorstehen.

Während sich die offiziellen jährlichen Münzverkäufe zwischen 2003 und 2007 im Schnitt auf knapp 40 Mio. Unzen beliefen, schnellten sie in den folgenden Jahren im Zuge der Finanzkrise in die Höhe. Nachdem die Verkäufe 2014 im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen waren, erwerben die Anleger nun offenbar mehr physisches Silber als je zuvor. Besonders zwischen Juni und September war die Nachfrage in diesem Jahr sprunghaft angestiegen. Dem Artikel zufolge waren unter den Käufern nicht nur kleine Privatanleger, sondern auch sehr vermögende Investoren, die große Mengen Silber auf einmal kauften.

Open in new window

© SRSrocco Report



Die Gesamtnachfrage nach Silbermünzen wird 2015 also mehr als dreimal so hoch sein, wie in den Jahren vor der Finanzkrise und selbst doppelt so hoch wie im Jahr 2008. St. Angelo geht davon aus, dass dieser Trend die wachsende Zahl der Investoren widerspiegelt, denen bewusst wird, dass an den Finanzmärkten vieles im Argen liegt und die deshalb ihre immer stärker an Kaufkraft verlierenden Papierwährungen gegen echte Wertanlagen tauschen. 

Natürlich sei es frustrierend, dass sich die enorme Nachfrage nicht in den Preisen niederschlägt. Anleger sollten jedoch nicht vergessen, dass das Fiat-Währungssystem letztlich nicht von Bestand sein kann. Die Nachfragetrends an den physischen Edelmetallmärkten seien nur ein weiterer Hinweis darauf, dass der nächste Crash näher rückt.


Quelle:Goldseiten.de

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.

Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein

Diese Webseite verwendet Cookies

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).
Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)