Frank Meyer Blog

Ist Gold wirklich böse?

10.02.2015

Wo kann man am besten vor Gold warnen? Natürlich auf der Seite eines Edelmetallhändlers. Das werde ich jetzt monatlich tun, denn die Experten warnen ja auch. Es scheint eines der seltsamen Hobbys von Experten zu sein. Sie sagen, Gold sei das Dümmste, was man haben kann. Sie haben Recht, aber nur wenn das Finanzsystem funktioniert. Tut es das? Oh ja, noch... Möge es so bleiben, aber die nächste Krise wartet schon. 

Und wenn es eines Tages völlig überraschend schief gehen wird? Ach, das ist ja völlig ausgeschlossen wie 2000, 2007 und 2010. Die Geschichte sagt, wer Gold hatte, hatte immer Geld - und zwar außerhalb des Finanzsystems.

Experten sagen, man kann Gold zu nichts gebrauchen, was angesichts von 800 Tonnen jährlicher Nachfrage aus der Industrie nicht mehr ganz stimmt. Verständlicherweise verkaufen die Anlageverkäufer lieber ihre Papierprodukte statt den Sparern auch ein paar Krümel Gold zu empfehlen. Die meisten von ihnen hatten noch nie eine Münze in der Hand und in den Universitäten gelernt, dass Gold immer böse war. Die Unis sollten ein paar mehr Geschichtsbücher herum liegen lassen. Dort steht, dass Gold immer dann seine Rolle ausgespielt hat, wenn die Papiergeldsysteme versagten, die Schuldenberge explodierten, Währungen verkamen und die Regierungen den Offenbarungseid leisten mussten.

Wenn es möglich wäre, hätte man Gold längst auf den Mond geschossen. Dort kann es nichts anrichten. Hier auf Erden aber ist es Konkurrenz zum Papiergeld, von dem es immer mehr gibt. Experten sagen auch, Goldkäufer wären dumm. Die Chinesen sind wohl die Dümmsten, kauften sie doch im letzten Jahr zwei Drittel der Weltjahresproduktion auf. Die Inder zahlen sogar bis zu 200 US-Dollar Aufgeld, um die mit Schwindsucht behafteten Rupien in Gold zu tauschen. Selbst die Bundesbank holt das Gold von den USA nach Hause - immerhin lächerliche fünf der 1.536 dort gelagerten Tonnen im letzten Jahr.

Für den Fall der Fälle empfehle ich immer, einen eigenen persönlichen kleinen Goldstandard vorrätig zu halten. Meine Großeltern erzählten mir, das es in Krisenzeiten nützlich war, vorausgesetzt man hatte etwas davon. Gold kauft man als Versicherung und hoffe, diese nie zu brauchen. Das gelbe Blech ist eigentlich nicht mehr und nicht weniger als ein Wertspeicher für geleistete Arbeitskraft oder ein Transportmittel aus einer abstürzenden Währung in eine dann Neue.

In Zeiten, in denen Begehrlichkeiten auf Guthaben auf den Konten nicht nur gewachsen sind, sondern als Gesetz auch beschlossen, wird Gold als Geld außerhalb des Finanzsystems landläufig unterschätzt, dessen Preisbewegungen werden aber überschätzt. Dabei spielt es schon eine Rolle, ob man für ein Gramm 45 Euro bezahlt wie 2012 oder 30 Euro wie heute. Wenn es um Gold geht, dann geht es um Masse, weniger um Preise. Die Preise in jeder einzelnen Währung erlauben Rückschlüsse darauf, wie es um die jeweiligen Papierwährungen bestellt ist. Diese Erfahrung machen gerade die Argentinier. Ihr Peso hat im letzten Jahr 40 Prozent an Kaufkraft verloren. Entsprechend aufwärts zogen die Goldpreise. Wir beobachten das aus der Ferne, bis dieses Phänomen auch hierzulande angekommen sein wird.

 

Frank Meyer ist Moderator und Börsenreporter beim Nachrichtensender n-tv. Als Kolumnist schreibt er für die Lübecker Nachrichten und seinen Blog www.rottmeyer.de.

Seit 2011 betreibt er mit www.metallwoche.de eine weitere Internetseite mit täglichen Analysen und Interviews zum Thema Gold, Silber und die Märkte.

2012 erschien sein erstes Buch „Meyers Money-Fest“, in welchem er den Wahn und Sinn an den Kapitalmärkten als Börsenreporter auf die Schippe nimmt. 
Bei Amazon kaufen.

Haben Sie noch Fragen?

Rückrufservice

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und die bevorzugte Anrufzeit. Wir rufen Sie so bald wie möglich an.

Taurus Sachwerte AGDie Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger Wiederverkäufer von physischen Edelmetallen. Wir verkaufen Gold und Silber in Form von Barren und Münzen. Der Käufer erwirbt die physischen Edelmetalle zu seinem persönlichen Eigentum und kann diese in der Schweiz einlagern lassen.+4232634444
Heiligkreuz 15 Postfach 8609490VaduzLiechtenstein

Diese Webseite verwendet Cookies

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken).
Impressum Datenschutzerklärung

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen:

Sie können jederzeit die Einstellungen für die auf diesem Endgerät genutzten Cookies nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie auf die Cookie-Einstellungen (gekennzeichnet durch das Cookie-Symbol am oberen, rechten Bildrand Ihres Browserfensters klicken)



Dringend Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die unbedingt notwendig für die Navigation auf der Webseite sind. Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Webseite erforderlich sind. Hierzu zählen Cookies, mit denen gespeichert werden kann, wo Sie sich auf der Webseite bewegen – während eines Besuchs oder, falls Sie es möchten, auch von einem Besuch zum nächsten. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Statistik

Mithilfe dieser Cookies können wir den Datenverkehr und die Funktionalität von Webseiten messen, um Webseitendesigns sowie Inhalte zu testen und damit Ihr Benutzererlebnis auf dieser Webseite ständig zu verbessern. (z.B. Google Analytics)

Inhalte

Die Webseite verwendet Inhalte von Drittanbietern um die Inhalte interaktiver zu gestalten. Bei Deaktivierung dieser Einstellung, können diese nur noch eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. (z.B. Google Maps, Youtube Videos, Kontaktformular)